Fondskategorien

Anleger können heute zwischen einer Vielzahl von unterschiedlichen Investmentfonds wählen. Bei DJE Kapital AG werden vier verschiedene Fondsarten unterschieden. Jeder dieser Fondsarten hat einen anderen Anlageschwerpunkt oder investiert in verschiedene Anlageklassen.

Die unterschiedlichen Fondsarten ermöglichen eine Anlagestrategie, die sich an den individuellen Bedürfnissen des Anlegers orientiert. Informieren Sie sich hier über die wichtigsten Fondsarten:

Aktienfonds

Aktienfonds legen überwiegend in Aktien an. Damit hat der Inhaber von Anteilscheinen eines solchen Fonds die Möglichkeit, indirekt an der Substanz und den Erträgen von Aktiengesellschaften beteiligt zu sein. Die Manager konzentrieren sich bei der Titelauswahl je nach Vertragsbedingungen auf bestimmte Länder, Regionen oder Branchen bzw. Themen. Ziel eines Aktienfonds ist der langfristige Wertzuwachs.

Die Aktienfonds der DJE Kapital AG streben eine kontinuierliche Wertentwicklung an und bieten den Anlegern ein breit diversifiziertes Portfolio börsennotierter Unternehmen.

Rentenfonds

Rentenfonds investieren ausschließlich oder überwiegend in festverzinsliche Wertpapiere wie z.B. Anleihen (In- und ausländischer Emittenten, auf EUR oder eine Fremdwährung lautend), Pfandbriefe, Industrie- und Kommunalobligationen. Der Fondsmanager sorgt für eine ausgewogene Struktur z.B. nach (Rest-)Laufzeit der Papiere, Bonität der Emittenten sowie bei global investierenden Fonds nach Währungen.

Die Rentenfonds der DJE Kapital AG ermöglichen den Anlegern Zugang zu einem breiten Spektrum von festverzinslichen Wertpapieren verschiedener Regionen, Laufzeiten und Bonitäten.

Mischfonds

Die Mischfonds der DJE Kapital AG streben einen stabilen Wertzuwachs an und bieten den Anlegern ein professionelles Management mit sehr hoher Flexibilität in der Wahl der Anlageklassen.

Die Mischfonds von DJE Kapital AG streben ein stabiles Wachstum und Kapitalerhalt an. Alle Mischfonds bieten Diversifikation und professionelles Management mir sehr hoher Flexibilität in der Wahl der Anlageklassen.

Offene Immobilienfonds

Offene Immobilienfonds legen ihr Kapital überwiegend in Grundstücken und gewerblich genutzten Objekten an, wobei die Anzahl der ausgegebenen Anteile, im Gegensatz zu geschlossenen Fonds, nicht begrenzt ist. Ziel ist es, hohe Mieterträge und eine hohe Wertsteigerung zu erzielen.

Quellen: BVI, fondsweb.de, DJE Kapital AG