28.05.2019 - Fonds: DJE - Asia High Dividend

Fonds-DJE-Asia-High-Dividend

Hohe Dividenden, niedrige Volatilität

Mit dem DJE - Asia High Dividend können Anleger ihr Portfolio gezielt um Dividendentitel aus der Wachstumsregion Asien erweitern.

Text: Claudia Lindenberg. Erschienen in „Das Investment Extra“, Juni 2019

 

Dividendentitel sind bei vielen Investoren besonders beliebt - kein Wunder also, dass Klassiker wie etwa Nestlé in vielen Portfolios vertreten sind. Doch es lohnt sich durchaus, auch einen Blick auf asiatische Dividendentitel zu werfen. Generell spreche neben traditionell höheren Dividendenzahlungen - die den Zinseszinseffekt der reinvestierten Dividende verstärken - unter anderem auch die niedrige Verschuldung der Unternehmen für ein Investment in dividendenstarke asiatische Unternehmen:

„Das liegt zum einen am hohen Anteil familiengeführter Firmen und zum anderen an den häufig deutlich höheren Zinssätzen, die früher zu zahlen waren. Es ist daher keine Seltenheit, dass selbst Unternehmen aus Branchen mit üblicherweise hohem Verschuldungsgrad netto Kasse halten“, erläutert der stellvertretende DJE-Vorstandsvorsitzende Jan Ehrhardt. Komme es dann einmal zu kritischen Marktphasen, seien diese Unternehmen besser aufgestellt, ergänzt der Manager des DJE - Asia High Dividend, der auch die beiden Flaggschiff-Fonds DJE - Zins & Dividende und DJE - Dividende & Substanz verwaltet.

Mit dem Fonds setzt Ehrhardt die Dividendenstrategie des Hauses schwerpunktmäßig außerhalb Japans um. „Wir fokussieren uns mit einem mittel- bis langfristigen Anlagehorizont auf fundamental günstige Aktien mit überdurchschnittlicher Dividendenrendite, die erwarten lassen, dass die Dividende einen hohen und zuverlässigen Anteil zur Gesamtperformance des Fonds beisteuert“, skizziert er den Investmentansatz. Die Risikosteuerung nimmt Ehrhardt überwiegend über die Cash-Quote vor, die aktuell bei 3,5 Prozent liegt.

Bei der Zusammenstellung des Portfolios kann er frei von Benchmark-Vorgaben agieren, was der Fondsmanager aktuell auch intensiv ausnutzt: So gewichtet er im Vergleich zum MSCI AC Far East ex Japan beispielsweise Hongkong mit mehr als einem Drittel des Portfolios deutlich über, China hingegen deutlich unter.

Dass Hongkong mit mehr als 34 Prozent eine dominante Rolle im Fonds spielt, geht auch auf die sektorale Ausrichtung zurück: „Die Bereiche Tourismus und Immobilien spielen im Fonds generell eine wichtige Rolle, wobei wir uns auf ausgewählte Immobilienaktien fokussieren, deren wichtigste Assets in Hongkong Central liegen und die den Löwenanteil der Erträge durch Bestandsmieten erzielen“, erläutert Ehrhardt, der dieses Anlagesegment im Fonds aktuell mit rund 14 Prozent gewichtet.

Dass auch der Freizeit- und Reisesektor eine dominante Rolle spielt, begründet der Fondsmanager mit dem strukturellen Wachstum der asiatischen - insbesondere der chinesischen - Tourismusindustrie. „Die wachsende Mittelschicht in Asien sollte die Wachstumsraten auch in den nächsten Jahren unterstützen“, so Ehrhardt, der aktuell auf dieses Segment setzt. Für den Sektor spreche zudem, dass er im historischen Vergleich nicht zu hoch bewertet sei.

 

Fondsprofil DJE - Asia High Dividend

 

Hinweis: Alle veröffentlichten Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Langfristige Erfahrungen und Auszeichnungen garantieren keinen Anlageerfolg. Wertpapiere unterliegen marktbedingten Kursschwankungen, die möglicherweise nicht durch das aktive Management des Vermögensverwalters oder des Anlageberaters ausgeglichen werden können. Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen. Alle Angaben sind mit Sorgfalt und nach bestem Wissen entsprechend dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung gemacht worden. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Weitere Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie auf der Webseite www.dje.de. Der Verkaufsprospekt und weitere Informationen sind in deutscher Sprache kostenlos bei der DJE Investment S.A. oder unter www.dje.de erhältlich. Verwaltungsgesellschaft der Fonds ist die DJE Investment S.A. Vertriebsstelle ist die DJE Kapital AG.